Vintage ClubVintage Club

WILLKOMMEN IM VINTAGE CLUB
THE HOME OF HAPPY FEET!

„It don’t mean a thing if it ain’t got that swing“ (dt: „es ist bedeutungslos, wenn es nicht swingt“) ist der Titel einer berühmten Jazzkomposition, die die Leidenschaft und den Spaß an Swing treffend ausdrückt. Gefällt dir die heiße Musik oder das coole Outfit der 40er und 50er? Denkst du „Tanzen wäre ja schön, aber bitte nicht so was steifes“? Oder fehlt deinem Leben nur der Schwung? Dann ist es höchste Zeit für Lindy Hop, Boogie Woogie oder Rock’n’Roll.

Warum in den Vintage Club?

Marcus & Bärbl, die Inhaber des Vintage Clubs, sind seit über 20 Jahren führende Wegbereiter in der nationalen und internationalen Swingtanzszene. Sie sind vielfache Welt-, Deutsche und US-Meister und wurden mehrfach international ausgezeichnet. Das ist sicher beeindruckend, aber viel wichtiger ist, dass unser gesamtes Team dir in lockerer und freundlicher Umgebung die Freude am Tanzen vermitteln wird. Du kannst mit Partner oder auch alleine kommen. In unseren Kursen wird grundsätzlich durchgewechselt, um schneller zu lernen, besser zu tanzen und um das gegenseitige Kennenlernen zu erleichtern.

Aktuelle Corona Ampel: ROT (2G+)

  • Teilnahme an den Kursen und Übungssessions ist nur noch Geimpften oder Genesenen (2G) mit negativem Testergebnis gestattet. Beim Zugang ist eine FFP2-Maske erforderlich.

Details zum Ablauf und zur Anmeldung findet ihr unten im Reiter "Corona News".

Hinweis: neues Testzentrum in der Nähe des Vintage Clubs – Terminvereinbarung unter: www.covisa.de

-------------------

Current Corona traffic light: RED (2G+)

  • Participation at classes and practice sessions is only possible for vaccinated or recovered people (2G) with a negative test. For access a FFP2 mask is required.

Details on the process and registration can be found below in the tab "Corona News".

Note: new test center near the Vintage Club - make an appointment: www.covisa.de

 

Übungs-Sessions

Liebe Swing- und Boogie-Freunde,

das Erfreuliche vorneweg: Die neuen Bayerischen Coronaregeln erlauben uns weiterhin, unsere Kurse und Übungssessions mit 2G plus Test fortzusetzen.

Auch, wenn die aktuellen Richtlinien, geboosterte Personen von der Testpflicht befreit, haben wir uns entschieden, vorerst noch von allen Teilnehmern und Mitarbeitern einen aktuellen negativen Test für den Zugang zum Vintage Club zu verlangen. Ihr könnt auch weiterhin noch einen Selbsttest vor Ort durchführen.

Für uns wäre der Wegfall der Testpflicht für Geboosterte auch eine große Erleichterung. Allerdings hat sich gezeigt, dass sich auch geboosterte Personen mit Corona anstecken können. Nach den bisherigen Erkenntnissen sind die Verläufe i.d.R. mild und die Virenlast ist gering. Trotzdem kann das Virus weitergeben werden, auch wenn man keine Symptome verspürt. Aufgrund der ansteckenderen Omikron-Variante müssen nun nicht nur Ungeimpfte, sondern alle Kontaktpersonen 14 Tage in Quarantäne, egal, ob sie Symptome haben oder nicht.

Aus diesen Gründen und wegen dem erhöhten Ansteckungsrisiko über den Feiertagen, finden wir es aus infektiologischer Sicht im Moment nicht vertretbar, die Testpflicht für Geboosterte aufzuheben. Wir hoffen, ihr könnt unsere Entscheidung verstehen und unterstützt uns dabei zu eurem und unserem Schutz. Sollte sich die Lage verbessern, werden wir Erleichterung natürlich sofort umsetzen.

-------------------

ACHTUNG 2G+ Regelung

Teilnahme an den Übungssessions ist nur noch Geimpften oder Genesenen (2G) mit negativem Testergebnis gestattet. Beim Zugang ist eine FFP2-Maske erforderlich.

Die neuen gesetzlichen Regelungen (ab 24.11.2021) bedeuten für uns aktuell:

  • maximale Teilnehmerzahl: 50 Personen

  • Sperrstunde um 22 Uhr, d.h. wir können nur bis 21:30 Uhr Getränke ausschenken und die Getränke müssen um 22 Uhr konsumiert sein – auch die Tische müssen bis zur Sperrstunde geräumt sein.

  • Aufgrund der Sperrstundenregelung finden alle Übungs-Sessions von 19:00 - 22:00 Uhr statt!

  • Die neuen Regelungen gelten aktuell bis 12.01.2022.

  • Infos zu den Hygieneregeln findest du unter dem Reiter "Corona-News".

Aufgrund der Teilnehmerbegrenzung und den geltenden Corona-Einschränkungen ist es empfehlenswert, dass sich alle Teilnehmer für jede Übungs-Session vorab unter info@worldofswing.com anmelden (Name, Anschrift, E-Mail, Telefon, Impfstatus).

-------------------

Solange die Teilnehmerzahl auf max. 50 Personen begrenzt ist, werden die Double Hop Übungssessions ausgesetzt. Dafür gibt es Boogie & Swing auf einer Tanzfläche!

Boogie & Swing Übungs-SessionS

Samstag 29. Januar 2022  (ausgebucht!)

Übungs-Sessions mit Musik für Boogie, Lindy Hop, Rockabilly Jive, Balboa, Shag etc.

von 19:00 - 22:00 Uhr – Boogie, Swing und Co. auf einer Tanzfläche mit DJ Mani Stürzer

Eintritt: 6 Euro

 

(Uhrzeiten können sich ändern !) Termine
Boogie & Swing Übungs-Session von 19:00 - 22:00 Uhr – Boogie, Swing und Co. gemischt auf einer Tanzfläche (ausgebucht!) Samstag
5. Feb 2022
Boogie & Swing Übungs-Session von 19:00 - 22:00 Uhr – Boogie, Swing und Co. gemischt auf einer Tanzfläche (ausgebucht!) Samstag
12. Feb 2022
Boogie & Swing Übungs-Session von 19:00 - 22:00 Uhr – Boogie, Swing und Co. gemischt auf einer Tanzfläche (ausgebucht!) Samstag
19. Feb 2022
Boogie & Swing Übungs-Session von 19:00 - 22:00 Uhr – Boogie, Swing und Co. gemischt auf einer Tanzfläche mit DJ Domen (ausgebucht!) Samstag
26. Feb 2022
Swing Übungs-Session von 19:00 - 22:00 Uhr – Swingmusik auf einer Tanzfläche mit DJ Domen (ausgebucht!) Samstag
5. Mrz 2022
   

 -------------------- 

Fifties Record Hop

Sonntag, 23. Januar 2021  (ausgebucht!)

Die 50er Jahre Traditionsveranstaltung! Seit 1972 jeden Sonntag Fifties Record Hop mit wechselnden DJs. Rock'n'Roll, Boogie Woogie, Rockabilly, Jive, Bop, Rhythm'n'Blues, Western Swing, Neoswing, Soul-Cha-Cha etc. - alles ist dabei!

von 19:00 – 22:00 Uhr mit DJ Willy Meiler

Eintritt: 6 Euro

Bis zum Sonntag! Wir freuen uns auf euch!

(Uhrzeiten können sich ändern!) Termine
Fifties Record Hop – von 19:00 - 22:00 Uhr mit DJ Ralph Heuer, Eintritt 6 Euro (ausgebucht!) Sonntag
30. Jan 2022
Fifties Record Hop – von 19:00 - 22:00 Uhr mit DJ Rainer Zellner, Eintritt 6 Euro (ausgebucht!) Sonntag
6. Feb 2022
Fifties Record Hop – von 19:00 - 22:00 Uhr mit DJ Gaggi Ostertag, Eintritt 6 Euro (ausgebucht!) Sonntag
13. Feb 2022
Fifties Record Hop – von 19:00 - 22:00 Uhr mit DJ Chuck Herrmann, Eintritt 6 Euro (ausgebucht!) Sonntag
20. Feb 2022
Fifties Record Hop – von 19:00 - 22:00 Uhr mit DJ Siegi Spiel, Eintritt 6 Euro (ausgebucht!) Sonntag
27. Feb 2022
Fifties Record Hop – von 19:00 - 22:00 Uhr mit DJ Marcus Koch, Eintritt 6 Euro (ausgebucht!) Sonntag
6. Mrz 2022
   

 -------------------- 

BALBOA & Shag MATINEE

Sonntag 30. Januar 2021

Swingmusik für Balboa und Shag

von 11:00 – 14:00 Uhr mit DJane Lissi B.

Eintritt: 6 Euro

Wir freuen uns auf euch!

  Termine
Balboa & Shag Matinee von 11:00 – 14:00 Uhr mit DJ ..., Eintritt: 6 Euro Sonntag
20.
Feb 2022
Balboa & Shag Matinee von 11:00 – 14:00 Uhr mit DJ ..., Eintritt: 6 Euro Sonntag
13. M
rz 2022

 -------------------- 

 

  Angaben ohne Gewähr! Änderungen vorbehalten!  

Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Programm NEUSTART KULTUR, Hilfsprogramm DIS-TANZEN des Dachverband Tanz Deutschland.

BKM Neustart Kultur DIS-Tanzen Dachverband Tanz Deutschland

Vintage Club
Zugang über City-Kino Passage
Sonnenstr. 12b/III Rgb., 80331 München (Stachus)
089 / 543 44 150, info@worldofswing.com

--------------------------------------------------------------

Lindy Hop

Lindy Hop wird auch als Großvater des Swing bezeichnet. Er entstand in den späten 20er Jahren in den Ballsälen des „schwarzen“ New Yorker Stadtteils Harlem, wie dem berühmten Savoy Ballroom, und entwickelte sich später zu vielen anderen Tanzformen (z.B. Rock’n’Roll, Boogie Woogie und Jive). Er wurde zu Big Band-Musik getanzt und erhielt seine typischen Charaktereigenschaften durch sogenannte „Break-Aways“ und vor allem durch den Swing Out, bei dem die Partner umeinander herumwirbeln. Beim Break-Away wurde die enge Paartanzhaltung aufgebrochen und beide Partner konnten individuell Schritte improvisieren. Der Tanz kann, durch wilde Kicks und Bewegungen bereichert, wild und spontan sein, aber auch cool und elegant.

Später auch als „Jitterbug“ bezeichnet, verbreitete er sich zwischen 1930 und 1950 rasend schnell über den amerikanischen Kontinent. Vor allem durch US-Soldaten und Hollywoodfilme erlangte er weltweite Popularität. Lindy Hop wurde stark beeinflusst durch afroamerikanische Tänze, vor allem Charleston, Jazz und Stepptanz. 1943 bezeichnete das Life Magazine den Lindy Hop als „Amerikas Nationalen Volkstanz“. Es gibt viele unterschiedliche Stile des Lindy Hop. Die bekanntesten sind Savoy Style und Hollywood Style Lindy Hop.